Make your own free website on Tripod.com

Dietmar Schönherr

 

 

Er wurde 1926 in Österreich geboren als Sohn eines Generals, der sich beim Einmarsch der Deutschen Wehrmacht unehrenhaft aus dem Dienst entlassen ließ.

Seine erste Filmrolle spielte er 1943 in dem Propagandafilm „Junge Adler“. Er spielte in „Schachnovelle“ und „Rosenmontag“(1955). In den 70ern moderierte er mit seiner Ehefrau Vivi Bach die legendäre Fernsehschow „Wünsch Dir was“ und war der erste deutsche Talkshow – Host.

Seit 1986 ist er als Entwicklungshelfer für Nicaragua tätig.

1999 erhielt der Christ den Galinski – Preis für „Verständigung, Toleranz und gegenseitigem Respekt, dem Eintreten für Frieden und Aussöhnung und der aufrichtigen Auseinandersetzung mit den Problemen der Gegenwart und Vergangenheit“ verliehen.

Der Schauspieler hat verschiedene Theaterstücke und Bücher geschrieben. Im Eichborn – Verlag erschien der Roman „Die blutroten Tomaten der Rosalia Morales“. Sein Mitte der 80er erschienenes Buch „Nicaragua Mi Amor“ wurde in mehrere Sprachen übersetzt.